Fussgängerbrücke Bad Segeberg Diese Seite drucken! Diese Seite weiterempfehlen!
Brückeninstandsetzung

Information

Bauherr:
Stadt Bad Segeberg Bauamt

Bauzeit:
August 2000
September 2000

Sanierungsvolumen:
200 qm Betonfläche

  pic_brueckeninstandsetz.jpg
 
Fussgängerbrücke Bad Segeberg
Betoninstandsetzung der Brückenpfeiler
 

Die 1966 erstellte Fußgängerbrücke überführt in ihrem Verlauf die Bundesstraße 206 und ein Industriegleis. Die Brücke verbindet den südlichen Stadtteil mit dem nördlichen Stadtteil. Nach Voruntersuchungen der Pfeiler, die beidseitig im Abstand von 2,5 m neben der B 206 stehen, wurden erhebliche Chloridgehalte nachgewiesen. Im Spritzbereich wurden Chloridgehalt von 1,47 Gewichts-% bezogen auf den Zementgehalt in 4cm Tiefe festgestellt. Die Carbonatisierungstiefe beträgt in diesen Bereichen 32 mm. Das Instandsetzungskonzept sieht vor, im Spritz- und Sprühnebelbereich der Pfeiler den Beton bis 6cm tief abzutragen und durch SPCC-Beton zu ersetzen.

Die gesamten Flächen der Pfeiler wurden anschließend durch eine Untergrundvorbereitung und einer Feinspachtelung mit einem PCC-Feinspachtel bearbeitet. Danach wurden diese mit einem Oberflächenschutzsystem nach OS-C beschichtet. Die Instandsetzung erfolgte nach den Grundsätzen der ZTV-SIB und ZTV-RISS.

 
weiter >

Newsletter
Newsletter bestellen:
  Im HTML-Format?